Die übergreifende klinische Erfolgsrate der Vakuumtherapie liegt bei ca. 90 %.[16] Sie sorgt für eine erhöhte Sauerstoffversorgung der Schwellkörper und wirkt dadurch nachhaltig Schrumpfungsprozessen in Umfang und Länge des Gliedes sowie verminderter Gliedsteifheit entgegen.[17][18] Neueste Erkenntnisse lassen sogar darauf schließen, dass die Vakuumtherapie positive Effekte auf die synaptische Bahnung im Bereich der nervalen Läsionen (z. B. nach radikaler Prostatektomie) hat.[19] Diese Ansätze deuten auf die Möglichkeit einer vollständigen Wiederherstellung der erektilen Funktion durch den Einsatz eines Vakuumerektionshilfesystems hin.
Dieter aus Rheda Wiedenbrück (02.11.2016): Hallo, auf diese Seite bin ich zufällig gekommen. Ich bin 70 Jahre alt, keine akuten Herzprobleme, etwas erhöhten Blutdruck (145/75), etwas erhöhten Cholesterin. Mein Doc sagt, kein Grund zur Panik oder großer Behandlungsbedarf. Mein Problem ist die Prostata (Benignes Prostata Syndrom). Nachdem die klassischen Medikamente erhebliche Nebenwirkungen zeigten, bin ich auf Cialis, ein klassisches Potenzmittel, welches inzwischen in niedrigen Dosen auch dafür zugelassen ist, gekommen. Seitdem ist mein Blutdruck um fast 10 Punkte (135/70) zurückgegangen. Die Wirkung als Potenzmittel ist allerdings auch noch da. Bei der Prostata hilft es auch. Sonst keine erkennbaren Nebenwirkungen, nur teuer. Eigentlich etwas unheimlich und ich bin mir nicht sicher, ob man so etwas langfristig und regelmäßig einnehmen sollte. Viele Grüße. Dieter

Unsere professionelle Online Apotheke spezialisiert sich auf weit verstandene Potenzmittel. Wir wissen sehr gut, dass die meisten von unseren Kunden Potenzmittel wie Viagra, Levitra, Kamagra oder Cialis diskret online kaufen möchten. Bei uns finden Sie sowohl originale als auch generische Potenzmittel von den besten Herstellern. Unserer Priorität ist Ihre Zufriedenheit. Daher bieten wir nur Produkte von höchster Qualität an, die von ihren Produzenten klinisch getestet wurden.
Der einzige Weg, Ihr Sexualleben mit Pillen sicher (und effektiv) zu verbessern, ist die Einnahme von Medikamenten, die Ihnen nach einer entsprechenden Diskussion über Ihre Bedürfnisse und Ihre persönliche Krankengeschichte, von einem zugelassenen Arzt (in einem Büro oder online über das Internet) verschrieben wurden.Es gibt zugelassene Medikamente, die Männern helfen, ihr Sexualleben zu verbessern.
Wenn es bereits zu einer erektilen Dysfunktion gekommen ist, können sogenannte PDE-5 Hemmer wie zum Beispiel Viagra & Co. zum Einsatz kommen. Diese sorgen für eine Erweiterung der Blutgefäße im Schwellkörper, so dass es zu einer Erektion bzw einer härteren Erektion kommt. Bei diesen meist sehr chemischen Präparaten ist allerdings mit zum Teil schweren Nebenwirkungen wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Sehstörungen oder niedriger Blutdruck zu rechnen.

Die Pläne des Staatskonzerns reichen allerdings weit über die thailändischen Grenzen hinaus. Thailands Pille soll auch auf dem Weltmarkt angeboten werden. Hauptziel ist allerdings Asien: Spätestens 2015, wenn die Asean-Staaten sich nach EU-Vorbild zu einem gemeinsamen Markt für 600 Millionen Menschen zusammenschließen, will Witits Konzern auch die benachbarten asiatischen Staaten mit dem neuen Potenzbringer erobern. Die Produktionskapazität der thailändischen GPO-Fabriken wurde vorsorglich schon auf einen Gesamtausstoß von fünf Milliarden Tabletten pro Jahr ausgebaut - allerdings für alle GPO-Produkte.


PDE 5-Hemmer sollten nicht eingenommen werden, wenn andere Arzneimittel aufgenommen werden, die Nitrit enthalten. Falls Unsicherheiten bezüglich der Inhaltsstoffe anderer Arzneimittel erscheinen, kann der Arzt oder Apotheker um Rat gefragt werden. Bei einem niedrigen oder gefährlich hohem Blutdruck (Hypertonie) sowie bei aufgetretenen Schlaganfällen oder Herzinfarkten ist ebenfalls Vorsicht geboten.
Schwerere Nebenwirkungen sind bei allen Mitteln eher selten und wieder relativ ähnlich zueinander. Nebenwirkungen wie eine anhaltende Erektion, Seh- oder Hörverlust, Bluthochdruck, Herzrasen und Herzrhythmusstörungen können in seltenen Fällen potenziell bei allen Mitteln auftreten. Vorsicht ist ebenfalls bei der Einnahme anderer Medikament und bei bestimmten Vorerkrankungen geboten. Hier kann es bei der Verträglichkeit zu Unterschieden zwischen den Präparaten kommen, beispielsweise gilt Levitra für Diabetiker als besser geeignet.
Bin ich immer noch in der Lage zu fahren? Generell ja, einige Neben-wirkungen können die Verkehrs-tauglichkeit jedoch beeinflussen. Ja,wenn der Nutzer keine Neben-wirkungen verspürt. Grundsätzlich ja, einige Neben-wirkungen können die Verkehrs-tauglichkeit jedoch beeinflussen. Ja,wenn der Nutzer keine Neben-wirkungen verspürt. Ja,wenn der Nutzer keine Neben-wirkungen verspürt. Ja,wenn der Nutzer keine Neben-wirkungen verspürt. Ja,wenn der Nutzer keine Neben-wirkungen verspürt.
Die Produkte sollten etwa 30 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden und wirken dann für einen Zeitraum von etwa 4 Stunden. Die Tabletten kommen je nach Stärke der Störung in verschiedenen Dosierungsformen daher, wobei Tabletten von 25 mg, 50 mg oder 100 mg am häufigsten anzutreffen sind. Männer, die Viagra kaufen möchten, sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Einnahme der Tabletten selbst nicht zu einer Erektion führt, sondern eine bestehende Erektion zeitlich verlängern soll. Es ist also in jedem Fall nach wie vor eine sexuelle Stimulation erforderlich, eine „mechanische“ Herbeiführung der Erektion ist durch die Einnahme der Produkte nicht zu erzielen. Wer Viagra kaufen möchte, muss sich also zunächst einmal fragen, ob seine Probleme nicht möglicherweise psychischer Natur sind und ob ggf. eine nicht ausreichend ausgeprägte Libido für die sexuellen Störungen verantwortlich sind. Viagra Generika kaufen
Größere Unterschiede gibt es auch bei der Dauer der Wirkung. Der Effekt von Viagra hält etwa vier Stunden an2, der von Levitra fünf Stunden.3 Cialis kann bis zu 24 Stunden wirken. Viagra ist mit 25mg, 50mg oder 100mg Pillen zudem höher dosiert, als Levitra mit 5, 10 oder 20 mg und Cialis (10 oder 20mg). Zudem gibt es Potenzmittel Tests im Internet nachzulesen, jedoch ist es immer eine individuelle Entscheidung, welche Potenzpillen bei der jeweiligen Person wie anschlagen. 
Wir können Ihnen nur dringend davon abraten, denn schließlich möchten Sie doch die beste Qualität bei einem Potenzmittel haben, und nicht davon krank werden. Je nach Anspruch und Wirkungsdauer variiert natürlich der Preis. Dennoch können Sie im Internet ein Potenzmittel günstig und zu absolut guten Konditionen kaufen. Und erreichen damit das gewünschte Ergebnis.
Wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, welches Produkt Sie von uns bestellen wollen, dann haben Sie hier auch die Möglichkeit, dass Sie sich nähere Informationen über die unterschiedlichen Produkte einholen. Die Medikamente werden auf unserer Homepage genau für Sie beschrieben. Sie bekommen daher nicht nur einen Einblick, welche Wirkung das Produkt auf Ihren Körper hat, sondern auch die Inhaltsstoffe und die genauen Stoffwechselvorgänge werden bei uns angeführt. Bei uns können Sie sich einfach in guten Händen fühlen, denn das Wohl und die Zufriedenheit, unserer Kunden, liegt uns sehr am Herzen und ist unserer oberstes Gebot.
Für wen der Griff nach Viagra und Co. noch zu früh erscheint, der kann es zuerst mit Naturmitteln wie Gingko und Yohimbin und mit einen der aphrodisierenden Lebensmittel versuchen. Von rezeptfreien Potenzmitteln ist aber abzuraten: Denn diese sind meist voller leerer Versprechen. Unterstützend können natürliche Potenzmittel durchaus ihre Wirkung entfalten, bei langanhaltenden Erektionsproblemen sollten Sie aber dann doch lieber zum Arzt.  
×